15. Schneekopflauf

Nach dem Rennsteig ist vor dem Rennsteig, so dachte ich mir und ging am Samstag, den 01.07., voller Vorfreude an den Start des Schneekopflaufes. Neben den vielen Volksläufern gingen auch Spitzenläufer des Thüringer Skilanglaufs an den Start des 12,7 km langen Laufes mit 450 Höhenmetern über den Finsterberg vorbei an der Schmücke und hinauf auf den Schneekopf.
Pünktlich mit dem Start um 10:00 Uhr in Schmiedefeld begann es zu Regnen und so wurde aus dem schönen Landschaftslauf ein schweres Rennen mit Regen, Nebel und Wind bei 9°C. Liefen die ersten Kilometer recht gut, kam nach ca. 5 km die erste echte Herausforderung, der Finsterberg. Ein steiler, schmaler Pfad führte hinauf zum Gipfel und ab der Mitte des Berges, musste auch ich einsehen, das Gehen schneller und weniger anstrengend ist, als Laufen und so ging ich, wie alle Läufer in meiner direkten Nähe, den Rest des Pfades zum Berg hinauf. Nach 42 Minuten begrüßte mich ein stürmischer Wind auf den Gipfel und nun sollte es erst wirklich
spannend werden. Durch den Regen war der Weg hinunter vom Berg eine wahre Schlammspur und es hieß wieder für einige Meter „Gehen“. Diesmal aber, um nicht zu stürzen.
Gut geduscht verging die 2. Hälfte fast wie von allein und so erreichte ich 25 Minuten nach der Siegerin Viktoria Carl (57:44) das Ziel auf dem Schneekopf. Bei den Herren gewann ebenfalls ein Skilangläufer – Thomas Bing (50:53) Mit Platz 22. bei den Frauen und Platz 2 in der AK war es doch eine recht gelungene Premiere und nach dem ich wieder in trockenen Sachen war, gab es einen Glühwein zum Lohn und Aufwärmen und das an einem 1. Juli.
Einen großen Dank an die toll organisierte Veranstaltung und auf ein Neues , ohne Dauerregen, im nächsten Jahr.
(an)

3 Kommentare zu 15. Schneekopflauf

  1. Kirsche sagt:

    Antje, du bist ne Verrückte, natürlich im positiven Sinne 🙂

  2. Mario sagt:

    Antje, Du bist die Härte. Gratulation zum guten Resultat. Ja und bei dem Sauwetter ist Glühwein das Richtige. 🙂

  3. Frank Reiche sagt:

    Tja unsere krasse Antje. Immer auf der Suche nach Kälte und vielleicht ein bisschen Schnee (feeling) -> Glühwein ;-P

    Herzlichen Glückwunsch!!!!

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.