4. Mukoviszidoselauf Leipzig

Schön, wenn man sein Training mit etwas sinnvollen kombinieren kann. Diese Möglichkeit hatte man am gestrigen Sonntag, den 8.9.2013. Denn da stand wieder der inzwischen 4.Mukoviszidose – Spendenlauf an. Das heißt Runden (große – 800m) laufen für den guten Zweck. Ziel war es, so viele Runden wie möglich, völlig egal, in welchem Tempo, in einem Zeitraum von 4 Stunden zu laufen. Gezählt wurden diese, indem man aller 400m einen Gummi bekam und diesen über das Handgelenk zog. Am Ende wurde diesen gezählt und werden nun beim selbst gesuchten Sponser, mit einer vorher selbstfestgelegten Spende abgerechnet.

Andreas H. und Frank nutzten diese Möglichkeit, um ihren langen Marathontrainingslauf unter bester Versorgung zu absolvieren und liefen dabei 33, bzw. Frank 36km. Uli sponserte Frank dabei gerne und umging so ein mehrstündiges Radbegleitungsprogramm ;-). Sie selbst lief 18km, Eva S. 20km.

Zurück blieben, nachdem Beuchatriathlon gestern und dem Lauf heute, schwere Beine, zufriedene Gesichter und bei Uli ein Stich am Allerwertesten von einer Wespe, die meinte, es wäre ein passender Or,t um sich während des Laufes niederzulassen… sowie das gute Gefühl, ein kleines bisschen was gegen diese Krankheit getan zu haben.

(ur)

Muko-Lauf Teilnehmer Urkunden Muko-Lauf

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere