7. Berganstiegslauf Skiroller am Geiseltalsee

Am Samstag, den 1.9.2018 fuhren Carmen, Selma, Lasse, Klara und Sophia über die Grenzen Sachsens hinaus, um am 7. Berganstiegslauf am Geiseltalsee in Sachsen-Anhalt teilzunehmen.

Die Sportler wurden dabei entsprechend ihrer Altersklassen mit einem Shuttle zu verschiedenen Startpunkten gebracht. Klara und Sophia starteten am Parkplatz und hatten somit 7,6 km (siehe Profil ganz unten) in der klassischen Technik zu absolvieren. Lasse und Selma fuhren zum ersten Zwischenstopp, der in einer Entfernung von 4,5 km zum Ziel lag. Carmen musste eine Strecke von 3,5 km bis zum Ziel „Weinberg“ absolvieren. Da Carmen, Selma und Lasse noch keine klassischen Rennroller besitzen, bestritten sie ihre Rennen auf gebremsten Trainingswalzen. Dennoch konnten sie tolle Ergebnisse erzielen: Carmen (AK 9) Platz 1, Selma (AK 10) Platz 1, Lasse (AK 13) Platz 4, Klara (AK 15) Platz 2, Sophia (Jun) Platz 2.

Nach dem Lauf konnten sich die Sportler auf dem Weinberg mit Nudeln stärken. Mit dem Shuttle ging es dann wieder zum Parkplatz ins „Tal“.

Der Lauf zählt in die Rangliste des Regio-Cup des Regionalausschusses Leipzig und ist auch ein Ranglistenlauf des Skiverbandes Sachsen-Anhalt.

(ck)

volle Distanz: 7804 m
Maximale Höhe: 202 m
Minimale Höhe: 101 m
Gesamtanstieg: 183 m
Gesamtabstieg: -97 m

 

3 Kommentare zu 7. Berganstiegslauf Skiroller am Geiseltalsee

  1. mario sagt:

    Schöner Bericht, tolle Bilder, super Ergebnisse. Klasse alles zusammen.

  2. Antje sagt:

    Super Ergebnisse. Gratulation an alle.

  3. Albrecht Lauterbach sagt:

    Tolle Leistung vom gesamten Team. Und das sogar teilweise auf gebremsten Trainingsgerät

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.