Family- and Friends- Triathlon Beucha 2013

Der erste Triathlon der jungen Kirschen ist vollbracht! In Beucha starteten am 07.09.2013 „Die Wilden Kirschen“ zum ersten Family-Event. Klara, Moritz und Lasse starteten voll durch. Großen Respekt vor Klara, die mit ihren 10 Jahren mit der großen Masse ins kühle Nass sprang und dort einen hervorragenden Wettkampf leistete. Der erste Wechsel stand an, und hier ging Moritz (12) an den Start. Er fuhr clever wie ein Fuchs, hielt sich im Windschatten seiner Konkurrenten und überholte einige an den passenden Stellen. Er übergab an Lasse (7), welcher wie im Sprint durchstartete und Läufer um Läufer überholte. Kurz vor dem Finish nahmen ihn Klara und Moritz in die Mitte und sie liefen als geschlossenes Team durch´s Ziel. Glücklich, aber auch gespannt auf die Siegerehrung, warteten sie ab, und dann kam der Moment: Siegerehrung Family Kids Mix. Der erste und zweite Platz war vergeben, dann die Ansage zu Platz 3: „Die wilden Kirschen“! Glückliche Kinderaugen, stolze Eltern, herrlich. Und dann das Allerbeste für die Kids, einen Pokal. Der Erste, und dann in Familie. Nun hat der stolze Papa eine weitere Wochenendaufgabe, das Bauen eines Pokalregals.

Gleichzeitig hatte noch eine Kirsche Premiere bei diesem Triathlon-Event: Aufgrund einer Absage eines Teams wurde kurzfristig ein neues Friend-Team zusammengestellt, bestehend aus René S. (Schwimmen), Frank R. (Radfahren) und Matthias K. (Laufen). Der Teamname (Team Verwirrung) blieb gleich, und ich muss sagen, hat auch absolut gepasst, denn ich war etwas verrwirrt, so kurzfristig nun auch teilzunehmen. Und ganz ehrlich, es hat mächtig viel Spass gemach!!! Danken möchte ich René und Frank, die mich die letzten Meter bis ins Ziel in die Arme nahmen und so den 9. Platz sicherten, 1s vor dem 10. Platz und 2s vor dem 11. Platz. Nächstes Jahr gern wieder!!!

Ein weiteres SC DHfK-Skisport-Team ging an den Start, allerdings war in diesem Jahr diese Teambildung recht schwierig, von K3 (3xKlamt) war am Ende nur Benjamin übrig. Mit Stephan (SV Automation) wurde ein mehr als guter Ersatzschwimmer gefunden, der die Jungs im Vorderfeld auf die Radstrecke schickte. Benni auf dem Rad und Bene auf der Laufstrecke gaben alles und verbesserten die Gesamtzeit vom letzten Jahr um fast 2min. Aber alles „umsonst“, statt Podest gab es den undankbaren 4.Platz, aber den festen Vorsatz, im nächsten Jahr wieder anzugreifen.

(mk, hk)

 

3 Kommentare zu Family- and Friends- Triathlon Beucha 2013

  1. Holger sagt:

    … also Respekt allen Neueinsteigern und den Kindern sowieso!!! Leider müssen wir nun wieder ein Jahr warten ;-(

  2. Uli sagt:

    Nochmal ganz ganz herzlichen Glückwunsch an die 3 flotten Kirschen!!! Hab eure Siegerehrung beim einschwimmen gehört und mich gefreut wie ein Bär!! Lasst euch mal nen großes Pokalregal bauen, Kirsche soll bloß nicht bei sparen!! 😉

  3. Mario sagt:

    Ich freue mich riesig über Euren Erfolg. Hoffentlich hat es die anderen neidisch gemacht. Vielleicht bekommen wir nächstes Jahr mehr Staffeln zusammen. Unter den Top10 waren unsere Teams immer.
    (MB)

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.