Rollski Bergläufe Seiffen 2018

Kurz vor den Ferien standen wie jedes Jahr die Bergläufe (23. und 24. Juni)  auf dem Wettkampfkalender der Rollskiläufer vom SC DHfK Leipzig. Im schönen Spielzeugmacherdorf Seiffen trafen sich bei wenig sommerlichen einstelligen Temperaturen und Regen zahlreiche Sportler aus Sachsen und anderen Bundesländern sowie aus Tschechien an der Sportwelt Preußler, um ihre Sieger in der klassischen Technik (am Samstag) und in der Freien Technik (am Sonntag) zu ermitteln.

Moritz und Sophia hatten jeweils eine Strecke von 6 km (siehe Profil unten) zu absolvieren, der Name „Berglauf“ beschreibt dabei die Strecke sehr passend. Langgezogene Steigungen wechselten sich mit steilen Abschnitten ab, Zeit zum ausruhen gab es kaum. Am Ende wartete noch ein Anstieg mit einer 12-%igen Steigung auf die Sportler. Für beide hieß es „arbeiten“ und die Kräfte richtig einteilen.

Sophia erkämpfte sich am Samstag in der klassischen Technik mit dem 3. Platz einen Podestplatz, am Sonntag in der freien Technik belegte sie Platz 4.

Moritz kam in der klassischen Technik gut ins Rennen und konnte in der Führungsgruppe mitfahren. Nach 2 km hatte er jedoch Pech und blieb mit seinem Stock in einem Gulli hängen – Stockbruch. Er gab aber nicht auf und kämpfte bis ins Ziel weiter, am Ende Platz 2. Umso besser lief es für ihn am Sonntag in der freien Technik. In seiner Altersklasse erkämpfte er sich Platz 1 und sicherte sich so seine Qualifikation für die im Sommer anstehenden Weltcuprennen!

Selma und Lasse gingen gemeinsam mit allen Altersklassen von U8 bis U15 an den 3km Start, an den sie mit Shuttle-Bussen gebracht wurden. Die Schüler-Strecke war der zweite Abschnitt der 6-km Strecke, so dass auch die Kleinen ordentlich zu arbeiten hatten.

Selma war an beiden Tagen nicht zu halten und belegte in beiden Techniken Platz 1.

Lasse kam super in das Klassik-Rennen und konnte Samstag Platz 2 bis ins Ziel retten. Am Sonntag belegte er Platz 4, es fehlten aufgrund eines Sturzes nur 0.1 sek zu Platz 3.

Insgesamt ein super organisiertes Wettkampf-Wochenende von Frank Preußler & seinem Team, auch wenn das Wetter eher an November erinnerte. Wie immer wurden die Platzierten mit toller Erzgebirgskunst beschenkt, manche besitzen mittlerweile eine kleine Sammlung 🙂 .  

(ck)

volle Distanz: 5653 m
Maximale Höhe: 760 m
Minimale Höhe: 631 m
Gesamtanstieg: 164 m
Gesamtabstieg: -89 m

 

 

2 Kommentare zu Rollski Bergläufe Seiffen 2018

  1. Albrecht Lauterbach sagt:

    Sehr erfolgreiches Abschneiden der Mannschaft . Prima,dass Moritz die Norm für den Weltcup geschafft hat.

  2. mario sagt:

    Wow, tolle Leistung und das ihr aus diesen Bedingungen soviel rausholen konntet. Allen herzlichen Glückwunsch.
    Für Moritz ein extra Daumenhoch.

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere