Rollski-Sachsenmeisterschaft und Kreis- Kinder- und Jugendspiele in Lichtenberg

Sehr frühes Aufstehen, eine lange Anfahrt und ausdauernder Regen konnten unsere begeisterten Inliner- und Rollski Wettkämpfer Moritz, Lasse, Klara und Selma K. nicht davon abhalten, am Sonnabend (21.9.2013) auf dem Erzgebirgsring in Lichtenberg am 2. Rollski Supercross des Skiverbandes Sachsen teilzunehmen. Ab der AK 12 wurden die Sachsenmeister im Rollskilauf ermittelt. Dieser Wettkampf begann für Moritz mit einem Prolog im Skiroller-Sprint in der klassischen Technik über 800m. Dabei gelang ihm ein hervorragender 5. Platz. Zweiter Teil des Wettkampfes war das Verfolger-Rennen in der freien Technik, jedem Sportler war es dabei freigestellt, ob er auf Skirollern oder Inlinern die 3km Strecke in Angriff nahm. Moritz entschied sich aufgrund des Wetters und der damit verbundenen rutschigen Strecke für Inliner. Er startete auf Position 5. Sein Vorsprung von über 1 min im Prolog auf die folgenden Plätze konnte er nicht mitnehmen, es gab einen Massenstart mit versetzten Startpositionen. Er kämpfte fantastisch, vor allem bei den Bergsprints machte er Boden gut, leider rollten die Ski-Roller bergab doch etwas schneller. Am Ende wurde er mit einen 7. Platz in einem starken Teilnehmerfeld (17 Starter) belohnt.

Klara, Lasse und Selma starteten beim Rahmenprogramm bei den mittelsächsischen Kreis-Kinder- und Jugendspielen Mittelsachsen im Inlineskaten. Dabei galt es zunächst einen Parcours über 300m zu absolvieren. Selma errang einen sehr guten 3. Platz, Lasse belegte Platz 5 und Klara den 11. Platz. Danach wurden auf Strecken über 2,5km (Klara), 1,5km (Lasse) und 0,7km (Selma) die Gesamtsieger ermittelt. Selma startete mit ihren 5 Jahren in der AK 7 und belegte einen beachtlichen 3. Platz. Lasse und Klara kämpften in einem starken Feld und erreichten am Ende Platz 6 (Lasse) und Platz 10 (Klara), wobei Klara in einer externen Wertung (nicht Mittelsachsen) sogar auf das Treppchen gerufen wurde (Platz 3).

Trotz des miserablen Wetters hatten die Kinder großen Spaß, auf einer so tollen Wettkampfstrecke zu fahren. Sie sind sich sicher, dass dieser Wettkampf im nächsten Jahr erneut im Terminkalender stehen wird. Ein herzliches Dankeschön an den Ausrichter des Wettkampfes (SSV Sayda) und die gute Organisation des Skiverbandes Sachsen unter Toralf Richter.

(ck)

4 Kommentare zu Rollski-Sachsenmeisterschaft und Kreis- Kinder- und Jugendspiele in Lichtenberg

  1. Mario sagt:

    Ich bin so stolz auf Euch. Bei dem Wetter so gute Platzierungen und trotzdem lächeln.
    Ihr seid meine Heldinnen und Helden.

  2. Uli sagt:

    Wahnsinn, mich hätten bei dem Wetter keine zehn Pferde aus meinem warmen Bett gebracht. Da können sich die anderen im Winter warm anziehen!!

  3. Toralf sagt:

    Schön dass ihr dabei wart 🙂
    Für nächstes Jahr ist besseres Wetter bestellt.

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.