Schön war`s – unser Skilager 2018

Unser jährliches Trainingslager war wieder im schönen Johanngeorgenstadt. Das Wochenende verbrachten wir vom 12. bis 14. Januar im Schullandheim in der Schulstr. 16.
Holger und Mario reisten schon am Donnerstag Abend an, um ausreichend Zeit zum Organisieren und zum besichtigen der Örtlichkeiten zu haben. Aber um auch selbst trainieren zu können.
Wenn die Skiverrückten kommen, ist keine Zeit mehr zum Trainieren. Die Vorbereitungen liefen gut. Die Bedingungen waren leider bescheiden und es war unser volles Improvisationsgeschick gefragt.
Am Freitag 17 Uhr waren die Ersten da und die anderen trudelten im Laufe des Abends ein. Ein gemeinsames Abendessen mit anschließender Bekanntgabe der Einzelheiten zum Verlauf des Trainingslagers verliefen in gewohnt entspannter Atmosphäre ab. Danach gab es die angekündigte Nachtwanderung mit Stirnlampe, um den Kindern das Einschlafen zu erleichtern.

Am Samstag wurde wieder 7 Uhr geweckt. Alle sollten 7:30 Uhr fertig zum Frühsport sein. Bis auf ein paar Versehrte waren auch alle dabei. Ein kleiner Lauf und ein paar Muntermacherübungen brachten schnell das gewünschte Resultat. Alle waren munter, erfrischt und gut gelaunt. Kaum im Frühstücksraum angekommen mussten wir erstmal die schlechte Laune eines Morgelmuffels, die auch noch durch schlechten Kaffee genährt wurde, weglachen. Der Morgenmuffel hat natürlich nicht am Frühsport teilgenommen.
Nach dem Frühstück ging es raus zum klassischen Skitraining. Die kleine Gruppe blieb in Johanngeorgenstadt, die Großen und Fortgeschrittenen übernahm Natalie in Oberwiesenthal in der Skiarena. Nach dem Mittagessen und einer Mittagspause ging es wieder raus in den (Rest)Schnee zum Skatingtraining. In beiden Gruppen wurde spielerisch die Technik vermittelt. Der Spaßfaktor war auch diesmal wieder hoch.

Nach dem Vesper gab es noch eine 30minütige Einheit im Flur des Heimes. Die Übungen waren für die Verbesserung des Gleichgewichtes in Kombination mit Kraftelementen. Moritz sorgte für die gute-Laune-Musik.
Bis zum Abendessen vertrieben sich alle die Zeit mit Dingen, die Spaß machen, wie Tischtennis, Hockey spielen, Lesen, Quatschen, Fachsimpeln, usw. Nachdem Abend essen wurde das Jahr 2017 ausgewertet und die besten Sportler der Abteilung Ski/Biathlon geehrt. Sportler des Jahres bei den Erwachsenen ist Frank, gefolgt von Antje und Peter. Bei den Kids bzw. Jugendlichen setzte sich wieder Sophia durch. Auf Platz 2 Carmen! und auf dem 3. Rang Lasse. Mit Beifall und witzigen Bemerkungen wurde wieder nicht gespart. Als 22 Uhr alle Kinder im Bett waren (das Einschlafen war heute schon sehr verkürzt), gab es noch eine gemütliche Runde der Eltern, Betreuer und Trainer. Auch der Abschlusswettkampf musste nochmal überdacht werden, weil der Wetterbericht noch keinen Schnee für uns vorsah, dafür aber sehr kalten Wind. Schnell war eine gute Lösung gefunden. Der Sonntag konnte kommen.

Auch am Sonntag ging es 7:30 Uhr raus zum Frühsport, danach Frühstück, Teambesprechung und Materialvorbereitung. Alle 5 Teams waren hochmotiviert. Am Start standen „Die Hundefänger“, „Die H & F’s“, „Die vier wilden Flocken“, „DieflinkenSkittys“ und „Die lustigen Latschen“. Letzte tacktische Details wurden besprochen und schon ging es für die Startläufer los. Es war ein spannender Wettkampf. Es wurde reichlich und emotional angefeuert. Am Ende konnte sich das Team „Die lustigen Latschen“ durchsetzen.
Nach dem Wettkampf gab es reichlich Mittagessen. Und wie jedes mal, auch es eine kurze gemeinsame Auswertung. Nach dem Einpacken verabschiedeten sich alle und fuhren glücklich nach Hause mit dem Wunsch, beim nächsten mal wieder dabei sein zu wollen.

Hier nochmal einen lieben Dank an alle. Es ist wirklich so toll, das alle mitmachen, sich gegenseitig helfen, motivieren und ALLE zur guten Laune betragen.
Auch Danke an Jens und Janett für das reichliche und gute Essen.

(mb)

5 Kommentare zu Schön war`s – unser Skilager 2018

  1. Kirsche sagt:

    War ein echt cooles Skilager. Nochmals besten Dank an Mario für die topp Organisation sowie ein großes Dankeschön an unsere Trainerin Natalie! Klasse, das es mit dem Training doch noch geklappt hatte.

    • mario sagt:

      ich war das nicht allein, der Dank gilt auch Holger, Dir Kirsche, Tine, Ferenc, Tobi, Frank, Hannah, Christopher, Steffi und und und
      alle haben sich eingebracht, überall mitgeholfen, solche entspannte Trainingslager habe ich nur mit Euch,
      einfach herrlich

  2. Albrecht Lauterbach sagt:

    Das war ja ein erlebnisreiches Trainingslager,alle hatten viel Spaß.Schön,dass Jung und Alt soviel gemeinsam unternehmen

  3. Hannah sagt:

    Wir fanden es auch toll, Una möchte möglichst gleich am nächsten Wochenende wieder ein Skilager haben 😊 vielen Dank, wir hatten viel Spaß und freuen uns aufs nächste Jahr, Hannah + Emma + Una

  4. Sabine sagt:

    Das war wirklich ein sehr schönes Skilager. Mein Allererstes! Eine dufte Gruppe! Ich habe jetzt beschlossen, mir Skiroller zu kaufen. Hoffentlich passt es nächstes Jahr mit der Zeit…

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere