Skisportler beim 1. Sparkassen-paddle & run

Skisportler des SC DHfK auch auf dem Wasser mitten drin

Am gestrigen Donnerstag (03.10.2013) war die Premiere des 1. paddle & run. Eine wie Uli fand es vom ersten Moment an eine ganz lustige Sache. Eigentlich sollte das Event im Juli stattfinden, aber aufgrund des Hochwassers musste es auf den Oktober verschoben werden.

Gestern war es nun soweit, ausgestattet mit einem Kajak galt es die 500m Paddelstrecke inkl. einer Wende hinter sich zu bringen und dann möglichst flink und trocken aus dem Boot heraus, auf die 5km Laufstrecke zu gehen. Der Clou war das sehr wendige Boot, welches normalerweise für den Slalom eingesetzt wird. Welches aufgrund des fehlenden Kiels alles andere als geradeaus fuhr, so denn man es nicht vorher geübt hatte. Ich hatte es geübt, bekam aufgrund mangelnder Anzahl gleicher Boote, dann aber wie alle anderen Frauen, einen normalen Einer. Dieser fuhr zwar schön, war aber etwas schwerfälliger. Aber egal, im 1min Abstand ging es auch für mich als 41. auf die Paddelstrecke und trotz des doch schon herbstlichen Windes absolvierte ich die 500m – inkl. Wende in für mich zufriedenstellenden 4:47min. Dafür lief es im Laufen mal wieder nicht nach Plan und so blieb die Uhr da erst nach 24:53min stehen, egal die Gesamtzeit zählte. Und so konnte ich mich am Ende über einen 6. Platz bei den Frauen freuen, sowie einen 29. Platz in der Gesamtwertung.

Paddle & run ist eine schöne Idee, die einfach Spaß auf das nächste Mal macht.

(ur)

 

Ein Kommentar zu Skisportler beim 1. Sparkassen-paddle & run

  1. Kirsche sagt:

    Glückwunsch Uli, das macht mich neugierig, bin bestimmt nächstes Jahr mit dabei

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere