Sommertrainingslager im Fläming 2013

Im Fläming erlebten wir vom 17.8.-23.8. eine sehr entspannte und trotzdem erlebnisreiche Woche. Die ersten drei Tage nutzten wir zur Eingewöhnung mit lockeren Trainingseinheiten und Freibadbesuchen. Unsere Nachtwanderungen, einmal per Pedes, das andere Mal per Inliner, wurden vom Vollmond begleitet, so dass man auch ohne Stirn- bzw. Taschenlampe auskam.

Den Montag, der ziemlich verregnet war, nutzten unsere Sportler dazu, sich über Trainingstheorien zu informieren. Jedes Zelt bekam ein Thema, nach intensivem Selbststudium wurden Vorträge gehalten. So lernten alle viel Interessantes über Skimaterial und gesunde Ernährung.

Dienstag stand der Athletiktest auf dem Programm. Hier glänzten:

Pauline R. – 39 Punkte
Isabell – 27 Punkte
Hanna – 26 Punkte
Tobi – 25 Punkte
Cali – 24 Punkte
Bene – 24 Punkte
Holm – 19 Punkte

Beim Inliner-Parkour hatte sich Lasse gefahrlos an die Spitze gesetzt, gefolgt von:

2. Platz – Tobi
3. Platz – Pauline R.
4. Platz – Isabell
5. Platz – Klara
6. Platz – Holm

Bei den Großen siegte Benni, gefolgt von:

2. Platz – Bene und Moritz
3. Platz – Cali
4. Platz – Ferdi

Am schnellsten durchlief Lasse den Parkour in 45s. Ihm folgte Benni mit 46s und Bene sowie Moritz in 50s.

Mittwoch stand eine Teambildende Maßnahme auf dem Programm. Die Aufgabe für die zwei Teams bestand darin, vier, in alle Richtungen frei bewegliche, Räder unter eine Euro-Palette zu schrauben. Danach musste das Gefährt mit Ski-Stöcken in einem Rundkurs zum Ziel gebracht werden. Leider musste der Wettkampf abgebrochen werden, da die Konstruktion der Kraft der Kinder nicht standhielt. Beim nächsten mal werden wir stabilere Räder verwenden, damit der Spaß zu Ende gebracht werden kann.

Unser Inliner-Marathon am Donnerstag war für alle der Höhepunkt. Die Großen liefen die erste Hälfte der Strecke mit klassischen Skirollern. Alle haben diese Kraftanstrengung super gemeistert. Der anschließende Grillabend half dabei, die Speicher wieder aufzufüllen. Die darauffolgende Nachtruhe war schnell erreicht.

Am letzten Tag (Freitag) stand unser Abschlusswettkampf auf dem Programm. Drei Teams kämpften bei unserem Vereins-Triathlon um die Plätze. Jeder absolvierte 50m Schwimmen, 750m Inliner bzw. Skiroller und 500m Laufen. Zwischendurch gab es Platzierungsänderungen, aber nach dem Skirollern ließ sich das Team Benni, Moritz und Pauline R. den Sieg nicht mehr nehmen.

Bei unserer Trainingslager-Auswertung gab es Verbesserungsvorschläge, die wir Trainer und Helfer beim nächsten Mal berücksichtigen werden. Ansonsten gab es viel Lob und Zuspruch. Alle hatten eine Menge Spaß und schöne Tage im Fläming.

Vielen Dank an alle Helfer, die sich um den Transport der Kinder, des Materials und des Essens gekümmert haben und auch die Behandlung von Verletzungen und die Betreuung im Schwimmbad übernommen haben.

Vielen Dank an Annett, Du warst uns eine große Hilfe. Danke auch an Tobi, Heike und Frank, Astrid und Ferenc sowie Heike W.

(mb)

 

Ein Kommentar zu Sommertrainingslager im Fläming 2013

  1. Uli sagt:

    Schöne Sache, da möchte man selber nochmal Kind sein.

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere