Trainingslager Oberhof

Auch wenn der Winter und die entsprechenden Temperaturen noch weit weg scheinen, absolvierten die Skisportler des SC DHfK Leipzig in den Herbstferien ihr traditionelles Trainingslager zur Vorbereitung auf die Skisaison in Oberhof. Am 10.11.2018 trafen sich unsere Vereinskinder Una, Carmen, Selma, Frieda, Emma, Lasse, Max, Klara, Helene, Moritz und Sophia mit Trainerin Antje an der DKB-Skisporthalle Oberhof zur ersten Trainingseinheit. Unterstützt wurde sie dabei von Toralf Richter vom SSV Sayda, der kurzfristig für unsere zwei ausgefallenen Trainer einsprang.

Nachdem bei Sport Luck die Steigzonen der klassischen Ski vermessen wurden, starteten die zwei Trainingsgruppen das Techniktraining in der klassischen Technik. Nach 1 ½ Stunde Training ging es dann ins AWO SANO Ferienzentrum Oberhof, wo die Zimmer bezogen und eine kleine Pause eingelegt wurde.

Um 15:30 Uhr ging es bei spätsommerlichen Temperaturen und herrlichem Sonnenschein zur zweiten Trainingseinheit in die umliegenden Wälder, um Stocklauf-bzw. Laufeinheiten durchzuführen. Auch hier konnten wieder 2 Trainingsgruppen gebildet werden.

Nach dem Abendessen trafen sich die Sportler noch zu einer abschließenden Stabilisations-Einheit, die von Moritz vorbereitet und durchgeführt wurde. Wer dachte, unsere Jüngsten würden danach völlig erschöpft sein, hatte sich getäuscht. Mit Begeisterung stürmten sie noch den Kraftraum und eroberten das Laufband, die Räder und die sonstigen Kraftgeräte.

Am zweiten Tag begann das Training um 9:00 Uhr mit einer Fußball-Aufwärmung. Danach schloss sich eine Krafteinheit an, die durch Sophia vorbereitet und durchgeführt wurde. Nach einem 2. Frühstück ging es 12:00 Uhr erneut in die Skihalle, um die freie Technik zu trainieren. Nachdem Antje und Toralf die jeweiligen Gruppen ihrem Leistungsstand entsprechend trainierten, fanden zum Abschluss kleine Staffelspiele statt.

Danach ging es in die Unterkunft, um sich zu stärken und eine kleine Mittagspause einzulegen. 16:00 Uhr startete mit dem Bergrollern die dritte Trainingseinheit, wieder bei völlig untypischem Oberhofwetter: Sonne satt und kurze-Hosen-Temperaturen. Die Trainer sowie die begleitenden Eltern brachten die Sportler ins Lubenbachtal, damit sie von dort aus über den Bahnhof Oberhof zum Oberhofer Rondell im klassischen Stil rollern konnten. Unsere Jüngsten durften am Bahnhof in den Shuttle von Uwe einsteigen, für sie schon bis dahin eine tolle Leistung. Alle anderen kämpften sich tapfer bis nach ganz oben, Antje und Moritz absolvierten die gesamte Strecke dann noch ein zweites Mal.

Nach dem Abendessen war an diesem Abend dann doch etwas eher Ruhe, das Training hatte alle ziemlich müde gemacht. Die Betreuer nutzten die Ruhe, um noch gemütlichen zusammen zu sitzen.

Der Freitag startete mit einer Crosslaufeinheit, gepaart mit Schrittsprüngen mit Stöcken. Auch hier meinte es das Oberhof-Wetter wieder gut mit uns, so dass die kurzen Hosen und T-Shirts herausgeholt werden konnten. Nach einer kurzen Auswertung durch Antje und der Feedbackrunde gab Antje noch die „Trainingslager-Winner“ Max und Una bekannt, die sich anschließend in der Skihalle noch ein Stirnband aussuchen durften. Vorher mussten aber noch die Zimmer geräumt und die Autos gepackt werden.

Ein besonderer Dank an Antje, die das Trainingslager organisiert und intensiv und effektiv durchgeführt hat. Ein großes Dankeschön auch an Toralf, der kurzentschlossen in unser Trainingslager kam und vereinsübergreifend unsere Skisportler mittrainierte sowie eine Menge Tipps mitgeben konnte! Danke auch an die begleitenden Eltern für Shuttle-Dienste und Mit-Betreuung. Das nächste Trainingslager im Herbst 2019 ist bereits gebucht 😊

(ck)

3 Kommentare zu Trainingslager Oberhof

  1. Albrecht Lauterbach sagt:

    Das war ja ein sehr anspruchsvolles Trainingslager , mit schwer müde zu kriegenden Kindern und einfallssreichen Trainern sowie einsatzbereiten Eltern. Toll, dass die Zusammenarbeit mit dem SSV Sayda so gut klappt.
    Die Kombination von Läufen auf Ski und auf Rollski hat den Kindern bestimmt gut gefallen.
    Und das Oberhof im Oktober Mittelmeertemperaturen hat, ist ja auch eine neue Erfahrung.

  2. mario sagt:

    Na das sieht aber schwer nach einem absolut effektiven Trainingslager aus. Das Wetter hat ja auch gut zu Eurer Stimmung gepasst. 😀 Ich weiß, das Trainingslagerkinder fast immer auch Podestkinder sind. Danke auch von mir an Antje, Toralf und alle Betreuer/Eltern für das sehr hochwertige Training.

  3. Uli sagt:

    Das klingt echt nach einem sehr schönen und effektiven trainingslager. Schön das auch sophia und moritz ihr wissen weitergeben konnten. Klasse Antje, das du es übernommen hast und Riesen Dank an Toralf. Das ist echt mega das so eine Unterstützung von einem fremdvereinstrainer kommt. Vielen Dank dafür

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere