3. Moorgrund-Skiroller-Marathon

Am 16. Juni 2019 fand der 3. Moorgrund-Skiroller-Marathon in Gumpelstadt nahe dem thüringischen Ruhla statt. Gleichzeitig der 1. Wertungslauf des neuen DSV-Skiroller-Marathon-Cups. Auf extra dafür gestellten klassischen Skiroller der Firma SRB nahmen von unserem Verein SC DHfK Leipzig Sophia und Moritz teil.

Aufgrund der etwas längeren Anreise starteten wir in Leipzig relativ zeitig, um genügend Puffer für möglicherweise unvorhergesehene Staus zu haben. Wie sich herausstellte genau die richtige Idee, denn nicht Staus, sondern diverse Umleitungen und Vollsprerrungen auf den letzten 30 Kilometer Landstraße der Anreise sollten uns enorme zeitliche Probleme verschaffen. Moritz verpasste sogar den offiziellen Start seiner Konkurrenten für die 42 Kilometer (siehe Profil ganz unten) und  startete ca. 4 Minuten später als das gesamte Feld. Das bedeutete ein Rennen auf der Überholspur, allerdings ohne die Möglichkeit, an die Spitzengruppe heranzukommen. Es fehlten Mitstreiter, hinter denen man auch mal Luft holen konnte. Unter diesen Bedingungen ein starkes Rennen von Moritz mit einer Zielzeit von 2:21:21. Am Ende seiner Kräfte wurde er Zweiter in seiner AK.

Sophia startete auf der Halbmarathondistanz und musste sich ihr Rennen gut einteilen. Aufgrund der Abi-Prüfungen gab es in den letzten Wochen bzw. Monaten kaum die Möglichkeit für ein adäquates Training. Trotz dieser Herausforderung gelang ihr ein super Rennen und wurde mit einer Zeit von 1:38:19 Zweite in ihrer AK.

Ein sehr schöner Wettkampf in einer sehr schönen Landschaft. Wir werden wiederkommen. Dann allerdings halten wir uns an den Hinweis für die Anreise wie auf der Ausschreibung vorgeschlagen 😉

(mk)

Gesamtstrecke: 41655 m
Maximale Höhe: 289 m
Minimale Höhe: 262 m
Gesamtanstieg: 370 m
Gesamtabstieg: -361 m

2 Kommentare zu 3. Moorgrund-Skiroller-Marathon

  1. Albrecht Lauterbach sagt:

    Respekt fuer die Podestplaetze, die ersten wichtigen CAP – punkte sind eingesammelt

  2. mario sagt:

    Oje, das sind ja miese Voraussetzungen gewesen. Und dann so ein tolles Resultat hinzulegen, ist schon von der besonderen Art. Respekt.

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.

Ich akzeptiere