Rollski Bergläufe in Seiffen am 18. Und 19.7.2021

Endlich ging es wieder los… ein richtiger Wettkampf für unsere (Rollski)Sportler vom SC DHfK Leipzig, Abteilung Skisport. Und das sogar über 2 Tage. Traditionell organisiert die Sportwelt Preußler in Seiffen alljährlich im Juli die Rollski-Bergläufe (Strecke und Höhenprofil ganz unten), die aber letztes Jahr, wie alle anderen Wettkämpfe auch, coronabedingt ausfielen. Umso erfreuter waren unsere Nachwuchssportler, dass sie nun endlich wieder an den Start gehen konnten. Für einige unserer jüngeren Sportler war es der erste Rollski-Wettkampf überhaupt. Entsprechend groß war die Vorfreude, aber auch die Aufregung.

Am Freitag fuhren die ersten Teilnehmer bereits nach Seiffen, um noch etwas Bergtraining zu absolvieren und die ersten Zelte an der Sportwelt Preußler aufzubauen. Das angekündigte Regen-Wetter schreckte dabei nicht ab…im Gegenteil…am Samstag standen 4 Leipziger Zelte und 2 Busse auf der Campingwiese an der Sportwelt und trotzten dem Regen.

Samstag Mittag traf sich dann die gesamte Mannschaft – ein neuer Teilnahmerekord mit 16 Leipziger Sportlern konnte verzeichnet werden! Begonnen wurde mit der klassischen Technik. Per Shuttle-Bussen ging es zu drei verschiedenen Startpunkten, von denen es über verschiedene Distanzen bergauf zu laufen galt. Die geforderten Gummirollen erschwerten die Bedingungen.

Über 3 km gingen an den Start: Santino, Robert, Charlotte, Carmen, Laura, Ruth, Karl, Thea, Mara, Kilian, Anja und Selma, die 6km absolvierten Lasse und Klara und die 11 km nahm Moritz in Angriff. Die mitgereisten Eltern feuerten an der Strecke an, besondere Motivation bekamen die älteren Sportler noch einmal am Kinderstart 3 km vor dem Ziel, wo die Kids mächtig Stimmung machten. Auch am letzten 13-prozentigen Anstieg waren viele Eltern positioniert und feuerten an.

Am Abend gab es ein gemeinsames Abendessen im Restaurant bzw. wurde gemeinsam gekocht. So konnte der erste Wettkampftag noch einmal zusammen ausgewertet werden.

Am Sonntag war der Regen zum Glück abgezogen, dafür war es frisch und windig. Die Strecken waren identisch zum Vortag, heute stand jedoch die freie Technik auf dem Programm. Dabei konnten die Sportler zwischen Inlinern und Rollski wählen. Heute war auch Antje über die 6km und Jan über die 11 km mit dabei. Das Starterfeld war im Gegensatz zum klassischen Wettkampf deutlich größer, vor allem Sportler der einheimischen Umland-Vereine waren heute mit dabei.

Unsere Sportler kämpften an beiden Tagen stark und konnten sich auch über Podestplätze freuen. Neben Urkunden gab es auch kleine Präsente aus den Seiffenern Weihnachtswerkstätten. Über Podestplätze freuten sich Robert, Santino, Mara, Charlotte, Selma, Klara, Moritz und Antje, die lautstark von ihren Teamkollegen bejubelt wurden. Nun wusste auch der Letzte, dass die Leipziger stark vertreten waren 😊

Der erste Wettkampf nach der langen Wettkampfpause war eine erste „Standortbestimmung“. Jeder kann nun etwas besser einschätzen, wo er im direkten Vergleich mit anderen Sportlern positioniert ist und wo noch Trainingsbedarf besteht.

Das Wichtigste war aber die Erkenntnis, dass es ein tolles gemeinsames Sportwochenende war und sich alle auf den nächsten Wettkampf freuen. Bis dahin heißt es, fleißig weiter zu trainieren.

Danke an alle Organisatoren, Motivatoren, Betreuer, Schuhe und Stöcke-Träger, Fahrer und Jacken-Halter. Toll, dass auch Paul & Familie mit dabei waren, obwohl Paul verletzungsbedingt nicht an den Start gehen konnte.

(ck)

Gesamtstrecke: 11012 m
Maximale Höhe: 753 m
Minimale Höhe: 517 m
Gesamtanstieg: 268 m
Gesamtabstieg: -85 m

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.