40. Hohburger Bergelauf / 4. Station der Regio-Cup-Serie

Mit traditionsreichem Saisonwetter starteten wir in den Morgen…pünktlich zur Abfahrt zum Hohburger Bergelauf zog ein Starkregen über uns…es war wieder Wettkampftag!!! In Hohburg angekommen, es regnete immer noch in Strömen, waren die Sportler des SC DHfK Abt. Ski in bester Laune…es war unser Laufwetter! Nach zahlreichen Wettkämpfen bei diesen Bedingungen nahmen es Selma, Lasse, Klara, Tobias, Pauline, Moritz, Sophia und Antje mit Gelassenheit.

Ca. 20 min vor dem ersten Start zogen die ganz dunklen Wolken ab und die Erwärmung konnte bei leichterem Niesel beginnen. Alle waren hochmotiviert, ging es doch wieder um wichtige Punkte für die Regio-Cup-Wertung. Die Sportler wurden nacheinander auf verschiedene Strecken geschickt: Antje 10 km, Sophia 6 km, Moritz, Pauline, Klara und Tobias 2 km, Lasse und Selma 1 km. Der schwere Kurs in den Hohburger Bergen forderte von allen viel Kraft, letzte Reserven konnten jedoch nochmal durch lautstarke Anfeuerungen von Eltern und Trainern am Streckenrand mobilisiert werden. Im Zieleinlauf sah man strahlende Gesichter…denn es gab sehr gute Platzierungen zu bejubeln: Selma, Lasse und Sophia erreichten jeweils Platz 1; Tobias, Moritz und  Antje konnten sich über 2. Plätze freuen. Klara & Pauline verpassten knapp die Podestplätze. Ein fantastisches Mannschaftsergebnis!

Nächsten Sonntag steht wieder ein Laufwettkampf im Kalender … meine Wetter-Vorhersage kennt ihr ja. 😉

(ck)

3 Kommentare zu 40. Hohburger Bergelauf / 4. Station der Regio-Cup-Serie

  1. ht und helga Lauterbach sagt:

    Ihr tollen Regenkämpfer vom DHfK-Ski, Gratulation.Danke auch für die Fotos,es ist schön, die strahlenden Gesichter wie von Moritz,Selma,Klara,Lasse,Tobias und Sophia zu sehen. Toll, daß auch Klara und Pauline bei den vielen Teilnehmern so weit vorn ankamen.Respekt für Antjes 10 km
    So wünschen wir für das nächste Wochenende wieder viel Regen.

  2. Uli sagt:

    So gab es dieses Mal zum Glück keine Hornissenschwärme. Glückwunsch euch allen – super gemacht – trotz des ekligen Wetters und damit wahrscheinlich gerade bergab ordentlich schlammiger Strecke.
    Hoffe ich seh euch auch zum Stadtwerkelauf am 4.10.! Bis bald!

  3. Moritz kirschner sagt:

    Wenn das Wetter wie wir es gewohnt sind wird,dann kann ja eigentlich nix mehr schief gehen;) Wettkampf war toll und ich habe mich auch über die anderen guten Plätze von uns gefreut vielleicht wird es nächstes mal ja auch so gut….;)

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere