41. Hohburger Bergelauf – Lauf der Regiocup-Serie

Die Herbstsaison des Regio-Cups der Region Leipzig wurde traditionell mit dem Hohburger Bergelauf eingeläutet. Am Sonntag, den 20.09.2015 gingen bei optimalem Laufwetter zahlreiche Skisportler auf die verschiedenen Strecken zwischen 1 km  und 10 km. Vom SC DHfK Leipzig, Abt. Ski waren Selma, Niels, Lasse, Klara, Pauline, Moritz, Sophia und Antje am Start. Diesmal durften die Erwachsenen mit der anspruchsvolle Berg-Tour von 10 km beginnen (1×1 km Runde + 3×3 km Runden). Die ältesten Schüler mit Moritz (AK 14) und Sophia (AK 15) starteten zur 2×3 km-Runde (siehe Profil ganz unten) kurz darauf. Dabei galt es, genau wie bei den Erwachsenen, die für uns Flachländer anspruchsvollen Anstiege der Hohburger Berge erst zu erklimmen und diese dann unter ähnlicher Anstrengung wieder hinab zu laufen. Die mittleren AK`s mit Pauline (AK13), Klara (AK12) und Lasse (AK 10) starteten über die etwas einfachere 2×1 km-Runde, die nur einen verhältnismäßig kleinen Anstieg beinhaltete. Wer aber seine Kraft hier falsch einschätzte und zu Beginn überzog, hatte am Anstieg Schwierigkeiten. Dies war vor allem bei den jüngsten Altersklassen zu beobachten,  die wie Niels (AK 8) und Selma (AK7) die 1 km-Runde zu absolvieren hatten. Die erreichten Ergebnisse zeigen bei gut besetzten Starterfeldern eine fantastische Mannschaftsleistung:

Jeweils  Platz 1 erreichten in ihrer Altersklasse SELMA, LASSE, SOPHIA und ANTJE.

Jeweils Platz 2 erreichten in ihrer Altersklasse NIELS und MORITZ.

Platz 3 für PAULINE und Platz 4 für KLARA.

Für Niels aus der Inliner-Gruppe von Mario war dies der erste Wettkampf. Das Ziel war Wettkampfluft zu schnuppern und Erfahrungen zu sammeln. Toll, dass er sich gleich beim ersten Start einen Podest-Platz erkämpfen konnte!

Ein Lob an die Veranstalter des Hohburger Sportvereins, die für einen reibungslosen und zügigen Ablauf sorgten und so der Wettkampf vor dem einsetzenden Regen beendet werden konnte.

(ck)

volle Distanz: 6099 m
Maximale Höhe: 197 m
Minimale Höhe: 128 m
Gesamtanstieg: 221 m
Gesamtabstieg: -217 m

8 Kommentare zu 41. Hohburger Bergelauf – Lauf der Regiocup-Serie

  1. mario sagt:

    Das war wieder ein schöner Wettkampf. Gratulation an alle. Ich freue mich schon auf den Sonntag, wo wir die nächsten Siege unserer Abteilung Skisport beim Oberholzer Volkslauf feiern werden.

  2. Frank Thümmler sagt:

    Da kann ich mich den Gratulationen nur anschließen. Tolle Leistungen von allen, jeder der diese schwere Strecke bezwungen hat war ein Sieger. Hatten es wie beschrieben die Anstiege schon in sich, dass man oben kaum noch Luft bekam, ging es gleich wieder steil bergab auf holprigen Pfaden, da hieß es konzentriert bleiben.
    Dann sehen wir uns ja kommende Woche im Oberholz,
    bis dahin Frank

  3. Kirsche sagt:

    Und das schönste nach diesem Lauf – Tine ist anscheinend angesteckt und hat ihre erste Trainingseinheit von 30 min absolviert, mit mir als Trainer 🙂

  4. uli sagt:

    Meinen ehrlichen Respekt. Die Strecke hat es wirklich in sich. Bin nicht scharf auf ein zweites Mal. Niels super gemacht.

  5. Albrecht und helga Lauterbach sagt:

    tolle SC DHFK- Ski-Mannschaft, tolle Ergebnisse. Kirsche, der Platz für Medaillen und Urkunden reicht jetzt schon nicht mehr in der Wohnung, nun soll noch Tine Wandschmuck einsammeln.

  6. Caro sagt:

    Das war wirklich ein ganz tolles Erlebnis für Niels!!! An dieser Stelle vielen Dank nochmal für die Vor_Ort-Betreuung und den Ansporn 🙂
    Auf ein nächstes Mal …

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.