Biathlon Sparkassen-Cup in Altenberg

Zum Biathlon-Saisonabschluss am 5.3.2016 stand für Klara und Selma zum ersten Mal ein Wettkampf in der Biathlonarena in Altenberg im Wettkampfkalender. Auch Lasse war mit von der Partie, er kannte Altenberg aber bereits von den Landesjugendspielen im Januar. Da eine neue Schießanlage mit entsprechend neuen Laufstrecken immer eine große Herausforderung bedeutet, bereiteten sich unsere Sportler im Vorfeld noch einmal intensiv bei der Leipziger Schützengesellschaft und bei den Biathleten in Zwenkau auf den Saisonabschluss vor. Besonders erfreulich, dass neben der Zwenkauer Betreuung mit unserem Biathlon-Trainer Felix ein wichtiger Unterstützer und Motivator für unsere Sportler zur Verfügung stand. Besonders anspruchsvoll erwies sich heute bei frühlingshaften Temperaturen das Wachsen der Klassik-Ski, erst nach mehrmaligem Probieren und Testen der Ski befanden die Sportler diese als wettkampftauglich.

Als Erster ging Lasse in der AK11 an den (Massen)Start, für ihn begann der Wettkampf direkt am Schießstand mit einem liegend schießen. Leider hatte er Probleme mit der Waffe, so dass er sich, an die Wettkampfregeln haltend, melden und auf Hilfe der Kampfrichter warten musste. Dabei verging viel Zeit, in der die anderen Sportler den Schießstand schon verlassen hatten. Dazu kamen noch vier Strafrunden…da konnte das Motto nur heißen: kämpfen und nach vorne schauen. Das tat Lasse, er gab auf den 2×1,2km nicht auf und lief gute Rundenzeiten. Er konnte noch einen Platz nach vorn gut machen, am Ende Platz 6.

Als nächstes starte Selma (AK8) in der Doppel-AK 8/9 über die 1,2km. Nach dem Start kam es in dem sehr großen Startfeld zu einigen Stürzen, denen Selma, in der 3. Reihe startend, im Slalom ausweichen konnte. Das Feld zog sich von Beginn an auseinander, Selma konnte in der ersten Vierergruppe mithalten und so das Tempo mitbestimmen. Vor dem letzten Anstieg hatten sich drei Sportler, darunter Selma, absetzen können und kämpften um die Platzierungen. Kurz vor der Ziellinie gab es ein Duell um die Plätze 1 und 2, welches Selma glücklich mit 0,3 sek Vorsprung für sich entscheiden konnte!

Klaras Wettkampfstrecke erstreckte sich erst über eine sehr anspruchsvolle 1,8km Runde, größtenteils ansteigend (siehe Profil ganz unten), danach das erste liegend schießen, bei dem bei Klara 3 Scheiben stehen blieben. Das hieß 3x in die Strafrunde, ehe es auf die 1,2km Runde ging. Das anschließende zweite schießen lief wesentlich erfreulicher, lediglich die letzte Scheibe blieb stehen. Davon motiviert gab Klara in der 1,2km Schlussrunde noch einmal alles und freute sich am Ende sehr über Platz 6.

Insgesamt ein toll organisierter Wettkampf des SSV Altenberg, für Klara und Selma eine gelungene Premiere im Altenberger Skistadion und für Lasse wieder eine Gelegenheit, etwas Neues zu lernen 🙂 . Zum Biathlon-Saisonabschluss hatten wir noch einmal viel Spaß mit unseren Zwenkauer Sportfreunden und freuten uns besonders über die Unterstützung von Trainer Felix 🙂 .

(ck)

volle Distanz: 4478 m
Maximale Höhe: 881 m
Minimale Höhe: 816 m
Gesamtanstieg: 222 m
Gesamtabstieg: -210 m

4 Kommentare zu Biathlon Sparkassen-Cup in Altenberg

  1. Albrecht und helga Lauterbach sagt:

    Vor den Biathlon-WM solch ein toller Wettkamp in Altenberg,und dabei auch noch ausreichend Schnee. Schön zu sehen, wie Ihr alle stark gekämpft und Euch gegenseitig angefeuert habt.Wachsmeister Kirsche hat auch wieder alles hinbekommen und Selma einen ganz schnellen Ski bereitgestellt.Glückwunsch Selma,wie Du bis ins Ziel den Sieg gerettet hast.Lasse,wir dachten ,es gibt nur bei der Bundeswehr Waffenprobleme,aber Du hast wieder toll gekämpft.Klasse finden wir die Sportfreundschaft mit den Zwenkauern und Trainer Felix.

  2. Uli sagt:

    Super gemacht!! Jetzt heisst es fleissig fürs nächste Jahr wieder trainieren und Zeit für Regeneration 😉

  3. Antje sagt:

    Super, da habt ihr ja richtig gute Leistungen und Ergebnisse erbracht. Lasse, das mit der Waffe passiert auch den Profis ab und zu, Hauptsache du hast nicht aufgegeben sondern weiter gekämpft. Gratulation an Selma zum Sieg. Vielleicht kommt ja demnächst mal ein Profi -Biathlet aus Leipzig 😉

  4. Mario sagt:

    Ooo, ich bin ja schwer beindruckt. Ihr habt ja alle dolle gekämpft. Vielen Dank auch ans Betreuerteam. Es hat Euch wirklich Spaß gemacht, wie man sieht.

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.