Brettmühlenlauf – 5. Station der Junior Trophy Erzgebirge

Regen, viel Regen und noch mehr  Regen…doch das hielt Selma vom SC DHfk Leipzig, Abt. Skisport, nicht davon ab, am 31.08.2014 in Pobershau bei Marienberg weitere Punkte für die JTE-Wertung zu sammeln. Selma ging auf Inlinern in der AK 5/6 auf eine 0,5 km Runde. Zeitig konnte sie in Führung gehen und ihren Vorsprung bis ins Ziel halten. Glücklich überfuhr sie die Ziel-Linie, diesmal als frisch gebackenes Schulkind – gab es doch tags zuvor noch die große, aber auch lange Einschulungsfeier. Leider konnte Selma bei diesem Wettkampf nicht an der Siegerehrung teilnehmen, da zu Hause noch ein Geburtstagskind mit Familie auf Selma warteten und sie schnell zurückfahren wollte. Ein großes Lob an das Team des ATSV Gebirge/Gelobtland e.V. und des TSV Pobershau, die trotz der schlechten Witterungsbedingungen den Wettkampf perfekt organisierten. (ck)

4 Kommentare zu Brettmühlenlauf – 5. Station der Junior Trophy Erzgebirge

  1. Kirsche sagt:

    Tolle Leistung, und das nach einem so spannendem & schönem Schulanfang. Echt super Leistung!!! Und danke an die Mama, die mit dir zum Wettkampf gefahren ist und ihr dem Geburtstagskind noch etwas Schlaf gegönnt habt 🙂

  2. Uli sagt:

    Hallo Selma, erstmal herzlichen Glückwunsch zum Sieg.
    Und dann natürlich noch alles alles Liebe und Gute zum Schulanfang!! Ich hoffe du hattest eine schöne Feier, mit ner riesen Zuckertüte – versteck den Inhalt gut – du hast zuviele Geschwister 😉
    Ebenso hoffe ich, du hattest einen tollen ersten Schultag!
    Ich hoffe man sieht sich bald mal wieder.
    Lg Uli

  3. ht und helga Lauterbach sagt:

    Selma, wir sind ganz stolz auf Dich. Nach der schönen Schulanfangsfeier,dem vielen Hände schütteln, Geschenke auspacken, bist Du und Deine tolle Mama bei strömenden Regen zum Wettkampf gefahren.
    Und dann der Gesang von Deinem Papa: „So sehen Sieger aus“, wir hatten Angst, daß ihm vor Stolz die Knöpfe von der Hose springen.

  4. Uli sagt:

    Den Gesang hätte ich gern gehört 😉 Aber da die Knöpfe dran geblieb en sind und wahrscheinlich auch noch alle ihre Schuhe besitzen, scheint es ja nicht so wild gewesen zu sein 😉
    Hab nen Job für die Kirsche für die Regiomeisterschaften – Schlachtensänger – hihi

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere