Junior-Trophy-Erzgebirge – 4. Station VSA – Nordic-Cross in Holzhau

Spontanität am Sonntag morgen ist nicht jedermanns Sache…aber es ist möglich 🙂 . Durch die Ferien/Urlaubszeit erreichte uns die Info über den in der letzten Woche spontan geplanten VSA-Wettkampf der Junior-Trophy-Erzgebirgs-Serie erst nach dem Aufwachen. Und so galt es um 7:30 in 5 min zu entscheiden, sofort die Sachen zusammenzupacken und nach Holzhau aufzubrechen – um es noch rechtzeitig zum Start zu schaffen. Gesagt – getan…und so ging es mit Selma und Lasse auf ins Erzgebirge zum Skihang nach Holzhau. Zum Glück war der Start diesmal auf 11:00 gelegt, so dass sogar noch eine halbe Stunde zum einfahren blieb.

Neben Slalomelementen galt es an einer „Acht“ schnell umzutreten, Hindernisse zu überschreiten, Rückwärts zu fahren und den Berg kraftvoll zu erklimmen. Lasse hatte zwei Läufe, wobei der bessere Lauf in die Wertung einging. Kraftvoll skatete er den Berg hinauf, nach unten wollte er jedoch schneller als seine Ski…und verlor pro Lauf durch mehrere kleinere Stürze wertvolle Zeit. Da fehlt wohl noch etwas die Konzentration 😉 . Aber super gekämpft! Selma hatte mit nur einem Lauf auch nur eine Chance, wieder wertvolle Punkte für die Gesamtwertung der JTE zu holen. Sie meisterte alle Hindernisse bravurös und kam in flinken Schritten ohne Sturz ins Ziel…dann hieß es warten, was die Zeitmessung ergab…und kaum fassbar – Selma holte in ihrer AK 7 bereits den vierten Sieg in Folge! Klasse gemacht!

(ck)

6 Kommentare zu Junior-Trophy-Erzgebirge – 4. Station VSA – Nordic-Cross in Holzhau

  1. Kirsche sagt:

    Ich fand es echt super, dass ihr euch so früh aufgerafft habt, um an dem Wettkampf teilzunehmen. Und dann noch die Leistung, klasse!

  2. Antje sagt:

    Gratulation an Selma zu ihrem Sieg und an Lasse zu seiner Leistung und Respekt vor soviel Spontanität am Sonntagmorgen. 🙂

  3. Uli sagt:

    Respekt und herzlichen Glückwunsch euch! Eure großen hatten sich wohl wohlweislich ans Bett gefesselt 😉

  4. ht und helga Lauterbach sagt:

    Lasse, so zeitig früh aus dem Bett, da hätten wir auch keine Konzentration. Und Selma, da hast Du Dir ja ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk selbst gemacht- 4. Sieg in Folge! Respekt auch an Eure Eltern, die ja so gern früh auch nicht aufstehen.

  5. Mario sagt:

    Tolle Leistung Selma und Lasse und das auf die schnelle am Sonntagmorgen. Tja, auch Spontanitäten wollen gut überlegt sein. 🙂 Es hat sich aber gelohnt und Respekt an die Kirsche und Tine.

  6. Frank Thümmler sagt:

    Gratulation an Selma und Lasse, Ihr seid wirklich unermüdlich. Die DHfK´ler waren aber an diesem Wochenende überall. Als ich Samstag nach Oberhof gefahren bin, traf ich früh zwischen Taucha und Merkwitz den Roman Knoblauch beim Laufen, natürlich im DHfK-Dress. Am Sonntag hat er dann beim Mixed-Team-Springen die Interviews bei Eurosport sehr schön übersetzt. Schade das er nicht als Kommentator ran durfte. In Oberhof waren dann auch einige Erwachsene mit am Start. Leider haben sie im Ziel nicht ganz so geduldig ausgeharrt. Dadurch hat einer sogar einen Preis verpasst 🙂 Die wurden nähmlich verlost.
    Dann macht mal schön weiter so,
    Frank

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.