Leipziger Herbstcrosslauf – (Regio-Cup)

Zum letzten Crosslauf der Regiocup-Serie trafen sich die Skisportler am 5. November im Rosenthal Leipzig –  der SC DHfK Leipzig, Abt. Skisport, wurde dabei von Carmen, Lisa, Selma, Friedemann, Lasse, Klara, Pauline, Sophia, Mario und Ferenc vertreten.

Der nächtliche Regen hatte das Gelände und die Strecke aufgeweicht, aber die traditionelle große Wäsche sind wir nach diesem Lauf ja bereits gewöhnt 🙂 . Zum Glück blieb es während der Läufe ab 9:00 trocken.

Nach der Streckenbesichtigung mit anschließender Erwärmung ging es 9:10 Uhr für Carmen, Lisa, Selma, Friedemann und Lasse auf die 1,5km-Strecke. Selma stürzte leider im Start-Tumult, Friedemann aber ganz Gentleman, wartete, bis sie wieder auf den Beinen war und gemeinsam rollten sie das Feld trotz schmerzender Hand von Selma von hinten auf. Lasse erwischte diesmal einen Blitzstart und konnte so kontrolliert hinter dem Führenden laufen. Vor dem Ziel verschärfte er das Tempo und konnte sich so den Gesamtsieg sichern. In scharfen Kurven bergauf und bergab waren Crossqualitäten gefragt, dies auch eine neue Erfahrung für Carmen und Lisa.

Danach gingen Klara und Pauline auf die 3km-Strecke. Sie wurden von den Kleinen lautstark angefeuert, was besonders am Berg der Motivation gut tat.

Sophia startete in der Jugend-Gruppe  über 4,5km, das hieß für sie, sich den Berg 3mal hinauf zu quälen. Ferenc und Mario liefen die 7,5km (5 Runden), schade nur, dass Mario vor lauter Fotografieren und Kinder anfeuern seinen eigenen Start verpasste und gut eine ¾ Runde den anderen Männern hinterher lief…so wurde es für ihn nur ein Trainingslauf.

Die Siegerehrung war sehr spannend, hingen im Vorfeld noch keine Ergebnislisten aus. So war manche Platzierung eine freudige Überraschung. Insgesamt ein tolles Mannschaftsergebnis!

(ck)

3 Kommentare zu Leipziger Herbstcrosslauf – (Regio-Cup)

  1. Albrecht und Helga Lauterbach sagt:

    Ein erfolgreicher Crosslauf für die Abt. Skisport.Lasse, es hat doch auch Vorteile,wenn die Beine so schnell wachsen.Selma,prima, nach dem Sturz wieder schnell weitergelaufen, und der nette Kavalier hat Unterstützung gegeben. Kinder, und das nächste Mal passt ihr mit auf, dass euer lieber Trainer Mario nicht seinen Start verpasst-.

  2. Uli sagt:

    Als erstes ein großes Kompliment an Friedemann! Das ist wahrer Sportsgeist!!!
    Dann zwecks Mario, wer wird dein Betreuer in Zukunft😆?
    Allen anderen herzlichen Glückwunsch! !

  3. Kirsche sagt:

    Ach Mario 🙂 . Übrigens: eine schöne Laufstudie von dir auf unserer Facebook-Seite 🙂

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.