Sachsenmeisterschaft im Skilanglauf 2016

Zahlreiche Skilangläufer aus mehr als 30 Skivereinen Sachsens trafen sich vom 26.-28.2.2016 zu den Sachsenmeisterschaften Skilanglauf in Oberwiesenthal. Aufgrund Schneemangels in Geyer musste der Wettkampf in die Skiarena am Fichtelberg verlegt werden, Ausrichter war der SV Geyer. Mit über 300 Teilnehmern pro Wettkampftag eines der größten Meisterschaften der Ski-Saison in Sachsen, bei dem sich Skilangläufer ab der Altersklasse 10 bei abwechslungsreichen Wettkampfformaten maßen. Mit viel Freude gingen Lasse und Klara vom SC DHfK Leipzig, Abt. Skisport am Freitag auf die Nordic-Cross-Strecke, die in der Freien Technik im Einzelstart zu absolvieren war. Es galt auf einer Strecke von 1,1km folgende verschiedene Elemente zu durchfahren bzw. zu bewältigen:

  • Wellenbahn
  • Schanze
  • Tretorgel
  • Slalom bergan
  • Doppelstock
  • 10m Einbeingleiten (1. Rechts, 2. Links)
  • Umtreten
  • Schlupftore
  • Rückwärtstor
  • Riesenslalom
  • Stufe bergan/Stufe bergab
  • Seitlich übersteigen (1. Rechts, 2. Links)
  • Achter laufen (1. Rechts, 2. Links)

Lasse war in seinem Element, die Strecke macht ihm so viel Spaß, dass er sich vorher schon etliche Runden einfuhr. Klara hatte wesentlich mehr Respekt vor der anspruchsvollen Strecke, vor allem die Überquerung der Schanze erforderte ein wenig Mut…auslassen galt nicht, denn das hätte zu einer Disqualifikation geführt. Für Fehler bei den Elementen gab es 5 sek Zeitstrafe. Lasse kam fehlerlos ins Ziel und auch Klara leistete sich nur einen Fehler. Zwischen den Platzierungen waren sehr enge Abstände, am Ende reichte es für beide zu Platz 18, bei Lasse mit 1:25min Abstand zu Platz 1, bei Klara mit 2:09min Abstand. Lasse muss weiter an seiner Spritzigkeit und Kraft arbeiten und Klara ihren Respekt vor Schanzen und Abfahrten verlieren 🙂 .

Am Sonnabend folgte der Massenstart über 1,8km (Lasse, AK 11) und über 2,5km (Klara, AK 13) in der klassischen Technik, wieder bei besten Bedingungen und Sonnenschein. Die Strecke war sehr anspruchsvoll, rasante Abfahrten wechselten mit steilen Anstiegen. Da war Kraft, Kondition und Ausdauer gefragt. Lasse lief ein ordentliches Rennen und konnte mit dem Hauptfeld mithalten, auf Platz 15 lief er ins Ziel. Auch Klara konnte bis zum letzten Anstieg gut mithalten, dann verließen sie etwas die Kräfte. Aber sie kämpfte sich ins Ziel und erreichte Platz 19. Erfreulich, dass beide ihre Rückstände zu den Führenden im Vergleich zum Vorjahr deutlich verringern konnten.

Ein großes Lob an den austragenden Verein SV Geyer für die hervorragende Organisation dieser Sachsenmeisterschaften! Insgesamt ein tolles Wettkampfwochenende, welches die anderen Vereine mit den Staffelwettkämpfen am Sonntag beendeten. Dafür fehlte uns leider ein Wettkämpfer in der passenden Altersklasse.

 

(ck)

4 Kommentare zu Sachsenmeisterschaft im Skilanglauf 2016

  1. Kirsche sagt:

    Klara & Lasse, Gratulation für Eure Leistungen bei den Sachsenmeisterschaften! Ich bin stolz auf Euch! Schön, dass Ihr trotz des Wissens, nicht auf den vorderen Plätzen ins Ziel zu laufen, Euch immer wieder motiviert, auch an Wettkämpfen wie den Sachsenmeisterschaften teilzunehmen.. und die Ergebnisse sprechen für Euch – der Abstand zur Spitze wird geringer, Training und regelmäßige Teilnahme an Wettkämpfen zahlt sich eben aus. Und lasst Euch nicht entmutigen von Kommentaren bzgl. letzter Plätze. Macht weiter so, Ihr seid auf dem richtigen Weg!

  2. Albrecht und helga Lauterbach sagt:

    Wenn wir die wunderbaren Bilder von der Winterlandschaft sehen,den fairen Kampf miteinander und den Spaß daran,sich selbst an die Grenzen zu bringen ,dann sind die Plätze am Ende überhaupt nicht das Wichtigste.Habt weiter soviel Spaß am Sport, an den Treffen mit Sportsfreunden,Ihr werdet später Euren Kindern von einer wunderbaren sportlichen Kindheit erzählen können.

  3. uli sagt:

    Ihr beiden habt das super gemacht. Fehlerfrei bzw mit einem Fehler durch die Elemente. Ihr seid doch keine Zirkustiere 😛 lasst die anderen quatschen. Und lasse du Spargeltarzan…hihi….auch in deinen Armen und Beinen werden noch Muskeln wachsen wenn du so weiter machst. Freu mich für euch beide!

  4. Antje sagt:

    Gratulation zu den fehlerfreien bzw. ein Fehler Läufen. Wichtig ist, dass ihr stetig besser und schneller werdet. Das ihr auf dem richtigen Weg seit zeigt doch die Tatsache, dass die Abstände zu den Besten kleiner werden. Macht weiter so 🙂 🙂 Ich finde das ganz super, was ihr macht.

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.