Trebsener Langstreckenlauf – Regiocup / Sachsencup 2015

Die Rollskisaison ist eröffnet: am Sonntag, den 7.6.2015 gingen vom SC DHfK Leipzig, Abt. Ski, Selma, Lasse, Klara, Moritz, Sophia, Roman und Nikolaj in Trebsen zum Langstreckenrollskilauf an den Start. Die Distanzen variierten dabei zwischen 4 km (Selma), 8 km (Lasse), 16 km (Klara, Moritz, Sophia) und 32 km (Roman und Nikolaj). Mit Trainerin Alex fuhren sich die Sportler auf der vom morgendlichen Regen noch nassen Strecke ein und testeten die Roller. Für Selma und Klara war dies der erste Wettkampf auf Rollski, umso schöner, dass sie Beistand von Alex hatten. Moritz (AK 14) ging als Erster in einem großen Starterfeld der Jahrgänge 12-15 an den Start. Für ihn hieß es 2×8 km zu absolvieren. Er kam gut weg und nach der ersten Runde kam er als Führender der „Ausreißergruppe“ in den Durchlauf. Er sah noch spritzig aus, hatte aber in der ersten Runde die Führungsarbeit geleistet…ein taktischer Fehler, wie sich am Ende herausstellte. Denn in der zweiten Runde übergab er die Führungsarbeit, hatte dann aber am Ende keine Möglichkeit mehr, auf der engen Strecke wieder an die Spitze zu kommen. Am Ende ein starker 3. Platz. Sophia und Klara starteten kurz nach den Jungs, hier kam es am Start doch leider zum Sturz, in den auch Sophia verwickelt wurde. Sie kämpfte sich aber wieder an das Feld heran und erlief sich am Ende einen starken 2. Platz, nur knapp geschlagen. Lasse ging in der AK 10 mit den Altersklassen 9-11 auf die 8 km Runde, dabei kamen zum ersten Mal seine neuen Rollski zum Einsatz: mit Erfolg. Lasse konnte seine Kontrahenten hinter sich lassen und sich die Goldmedaille sichern. Selma ging in der AK 7 konkurrenzlos an den Start, das direkte Duell mit einer Sportlerin der AK 8 entschied Selma dabei für sich und konnte sich so doppelt über ihre erste Goldmedaille im Skirollern freuen. Roman und Nikolaj gingen in einem großen Erwachsenenfeld auf die 4×8 km-Runde, da hieß es, sich die Kräfte einzuteilen. Ergebnisse werden eingepflegt, sobald bekannt.

Für den ersten Wettkampf der Saison ein klasse Mannschaftsergebnis, zum Glück blieben dabei alle unsere Sportler ohne Verletzungen.

(ck)

4 Kommentare zu Trebsener Langstreckenlauf – Regiocup / Sachsencup 2015

  1. Kirsche sagt:

    Super tolle Ergebnisse!!! Danke Alex, dass Du mit unterstützt hast. Die Kinder (auch die Erwachsenen) haben sich gefreut, dass eine Trainerin mit dabei war!

  2. Albrecht und helga Lauterbach sagt:

    Da kann der Skiclub aber stolz sein, solch ein starkes Ergebnis. Dank an Tine für die wieder tollen Fotos und den informativen Bericht.

  3. Uli sagt:

    Na da habt ihr aber aufgezeigt!! Klasse Moritz – freu mich besonders für dich!! Auch Sophia, super das du dich wieder rangekämpft hast!!!! Perfekt Lasse und Selma!
    Weiter so an alle!!

  4. Mario sagt:

    Kinder ich bin stolz auf Euch und ein ganz großes Dankschön an Alex, die das Projekt Langstreckenskirollerlauf trainingtechnisch begleitete und an Kirsche nebst seiner Tine die ganz tolle Sportmanager sind. Unser 2. Platz in der Vereinswertung ist zu einem sehr großen Teil Euch zu verdanken.

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.