Sommerabendlauf

Am letzten Freitag stieg bei sommerlichen 30 Grad der Sommerabendlauf beim LC Auensee. Aus unserer Abteilung hatte sich neben mir noch Carmen eingefunden. Sie wollte ein schnelles Rennen machen und dann anschließend gleich zum Kindernachtrennen.

Carmen musste 2 km laufen und das das bei der Wärme nicht so leicht von der Hand ging, merkte auch sie. Aber als 5. ihrer AK kam sie mit einer Zeit von 13:37min ins Ziel.

Ich startete über die 10km und nach dem Start war es das erste Stück sehr eng. Dann aber entzerrte sich das Feld und ich konnte mich an zwei Läufer die sich zogen mit heran hängen. Sie waren die ersten 5 km immer ein paar Schritte schneller und so liefen wir in einem glatten 5min/km Schnitt. Nach 5km umrundeten wir den Auensee und die eine Läuferin wurde ein bisschen langsamer. Inzwischen aber hatte ich meinen Rhythmus gefunden und ging an beiden vorbei. Nun gab es immer wieder Läufergruppen und gemeinsam ging es in Richtung Ziel. Ich sehnte mich nach ein paar Tropfen Wasser, aber nachdem es bei km 6 auf den Rückweg ging, wurde mir klar, trinken gibt es erst im Ziel, bei 30 Grad der einzigste Kritikpunkt den ich hatte!!

Bei km 8,5 zog meine Gruppe das Tempo an, es war mir ein bisschen zu früh, aber ich wusste, wenn ich meine Gruppe verliere wird es schwer. Trotzdem oder auch nicht unerwartet ging mir auf dem letzten Kilometer die Puste aus. Es war ein gefühlt sehr langer Kilometer und ich denke mein langsamster. In einer Zeit von 51:56min lief ich sehr zufrieden als AK 5. bzw 19.gesamt ins Ziel. Mein schnellster 10km Lauf dieses Jahr.

Mein erster Weg ging mit hängender Zunge zu einem Wasserstand 😉 geschafft!

(ur)

Ein Kommentar zu Sommerabendlauf

  1. Albrecht Lauterbach sagt:

    Prima, wenn am Ende des sonnenheißen Laufes eine persönliche Jahresbestzeit steht.

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.