1. Stadtranglistenlauf 2015 in Leipzig – Winterlauf in Wahren

Minusgrade und leicht schneebedeckte Wege und Wiesen…der Winterlauf am 31.1.2015 machte seinem Namen alle Ehre. Laufbegeisterte Sportler aus Leipzig und Umgebung trafen sich am Leipziger Auensee/Wahren (Profil unten), um beim ersten Stadtranglistenlauf des Jahres an den Start zu gehen. Da für die Skisportler des SC DHfK Leipzig der vorhandene Schnee in der Region Leipzig noch nicht für eine Langlauftour ausreichte, wurden auch von Lasse, Klara, Moritz, Sophia, Frank, Mario und Matthias kurzerhand die Laufschuhe angezogen.

Die Kinder gingen über die 5 km an den Start, die Männer durften über 10 km ihre Kondition beweisen. Für den ersten Lauf dieses Jahres wurden beachtliche Resultate erreicht.

Lasse zeigte in seine AK U12 erstaunliche Ausdauerwerte und erlief sich in einer Zeit von 24:18 min den Sieg. Klara (U14) gelang in einer Zeit von 26:58 min Platz 3. Moritz lief in einer super  Zeit von 23:54 min ins Ziel, musste sich aber in der AK U16 vier schnelleren Läufern geschlagen geben –  5. Platz. Sophia erlief sich in einer Zeit von 28:58 min Platz 2 in der AK U16.

Auch bei den Männern gab es erfreuliche Ergebnisse. Mario belegte in seiner AK in 45:32 min Platz 6, Frank wurde in 45:32 min 10., Matthias belegte nach 55:21 min Platz 23.

An den nächsten Wochenenden werden wieder die Ski untergeschnallt, dann gilt es, die erarbeitete Kondition auf die Bretter zu bringen.

(ck)

volle Distanz: 9893 m
Maximale Höhe: 116 m
Minimale Höhe: 95 m
Gesamtanstieg: 245 m
Gesamtabstieg: -254 m

5 Kommentare zu 1. Stadtranglistenlauf 2015 in Leipzig – Winterlauf in Wahren

  1. ht und helga Lauterbach sagt:

    Schönes Ergebnis für den SC DHfK-Skisport. Mit Lasse,Sophia und Klara gleich 3 Podestplätze, für Moritz eine tolle Laufzeit. Und sehr wichtig- die Fotos zeigen die Freude am Sport bei den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.Ihr mit Blumen Geehrten -das Gießen nicht vergessen.

  2. Uli sagt:

    War schön euch kämpfen zu sehen und ihr habt die Chance genutzt um wichtige Punkte schon im ersten Lauf zu sammeln. Auf das es dieses Jahr vielleicht auch schon in der Gesamtwertung unter die Top 3 reicht.
    @ Sophia, gut durchgekämpft, nicht jeder Tag ist gleich, hauptsache man zieht es durch!
    @ Kirsche, hab mich gefreut, dich wieder laufen zu sehen! Schön dran bleiben, nicht das deine Kinder dich irgendwann stehen lassen 😛
    @Lasse absolut top – weiter so!
    @ Klara u Moritz – schön durchgebissen!
    Und zu guter letzt:
    @ Mario u Frank, gequatscht wird im Ziel – hihihi –

    • Kirsche sagt:

      Hi Uli,

      immer wieder schön deine Kommentare 🙂 . Was das stehen lassen der Kinder betrifft, ich werde mir in Zukunft immer andere Strecken aussuchen, dann fällt es nicht so auf 😉

  3. uli sagt:

    Dann hoffe mal das lasse nicht irgendwann auf laaaaaangstrecke geht:-D

  4. Mario sagt:

    Ja, ein schöner Lauf mit sehr guten Ergebnissen bis auf Kirsche. 🙂
    Na ja, Tine und Kirsche tun eben alles für ihre Kinder und das sieht man auch.
    Und wäre Frank nicht als Zugpferd dabei, wär es bei mir wohl wieder nur eine 48ger Zeit geworden.
    Und Du Sophia kommst schon bald wieder raus aus dem Tal. Wirst sehen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.