Sachsenmeisterschaften Biathlon in Oberwiesenthal 9. + 10. Januar 2016

Die aktuellen Schnee-Bedingungen lassen die Skisportler dem Schnee hinterher fahren, umso erfreulicher, dass die Sachsenmeisterschaften Biathlon auch auf einer dünnen Schneedecke und zahlreichen Helfern vor Ort in Oberwiesenthal am Wochenende stattfinden konnten… zum ersten Mal mit dabei die Biathleten vom SC DHfK Leipzig. Nach Trainingseinheiten bei unserem Kooperationspartner Leipziger Schützengesellschaft und beim Biathlonteam SG Blau-Weiß Zwenkau nun die  Wettkampf-Premiere gleich bei den Sachsenmeisterschaften im Biathlon in Oberwiesenthal… Gemeinsam mit den Sportlern vom SG Blau-Weiß Zwenkau reisten wir an und bekamen so Unterstützung beim Wachsen, am Schießstand und in der Loipe. Ohne diese Unterstützung wäre eine Teilnahme für uns noch nicht möglich gewesen.

Für die AK 6-9 war an beiden Tagen im Massenstart eine Strecke von 1,7km im klassischen Stil ohne Schießen zu absolvieren. Selma lief in beiden Rennen in der Spitzengruppe mit und erkämpfte sich 2 Bronzemedaillen, jeweils nur knapp hinter Platz 2.

Lasse startete an beiden Tagen über 2,1 km im klassischen Stil, das Schießen – liegend aufliegend – wurde gleich nach den ersten 100m absolviert. Im Rennen am Sonnabend schoss er 2 Fehler, dass hieß für ihn 2 Strafrunden, ehe es in die 2 Lauf-Runden im klassischen Stil ging. Auf der Runde lief er beherzt mit, hatte Sichtkontakt zu seinen Konkurrenten und lag kurz vor Ende der 2. Runde auf Rang 7. Wir erwarteten ihn im Ziel…und er überlief die Ziellinie als Erster!!! Was war passiert? Die vor ihm Laufenden liefen nach 2 absolvierten Runden nicht die Spur ins Ziel sondern geradeaus weiter. Davon ließ sich Lasse nicht beirren und bog richtig auf die Zielgerade ab…und überquerte die Ziellinie als Erster. Nach einigem Hin und Her mit Einsprüchen und Widersprüchen und nachträglichen Disqualifizierungen und Beratungen der Jury wurde Lasse auch offiziell als Erster in der Ergebnisliste geführt und darf sich nun Sachsenmeister im Biathlon nennen!!! Das zweite Rennen brachte ihm 3 Strafrunden beim Schießen ein und so lief er von Anfang an einem Rückstand hinterher. Aber super gekämpft und am Ende Platz 8.

Die AK 13-15 starteten am Sonnabend mit einem Sprint. Klara lief in der AK 13 eine Strecke von 2,9 km mit zwei Schießeinlagen (liegend, liegend) und Moritz lief die  5, 9 km Distanz ebenfalls mit zwei Schießeinlagen (liegend, stehend). Die Aufregung war bei Beiden zu spüren: das erste Schießen unter Wettkampfbedingungen…Klara nahm erst das falsche Gewehr, bemerkte es zum Glück noch rechtzeitig, kurz vor dem ersten Schuss…also wieder hoch von der Schießmatte, richtiges Gewehr suchen, wieder hinlegen und erneut konzentrieren. Beide verloren sehr viel Zeit am Schießstand, da merkt man noch die fehlenden Automatismen. Doch ohne Disqualifikationen und ohne Strafminuten mit 3/3 Fehlern (Klara) und 2/3 Fehlern (Moritz) ein ordentliches erstes Schießergebnis! In der Loipe fehlten bei der starken Konkurrenz, die fast ausschließlich aus den Sportschülern der Landesstützpunkte Oberwiesenthal und Altenberg bestanden, und der doch anspruchsvollen Strecke einige Trainingskilometer, um mithalten zu können. Aber den ersten Wettkampf super gefightet und am Ende die Plätze 11 (Klara) und 7 (Moritz)! Am Sonntag ging es im Massenstartrennen auf die längere Distanz. Klara ging auf die 3,9 km Runde und schoss zweimal liegend 2/3 Fehler. Der Nebel erschwerte dabei die Sicht, am Ende Platz 11. Moritz durfte auf der 8,1 km Strecke viermal zum Schießstand und schoss liegend 2/5 und stehend 2/3 Fehler. Für ihn ein ganz hartes Rennen, dennoch tapfer ins Ziel gelaufen, am Ende Platz 8.

Ein tolles Wochenende mit vielen Eindrücken, neuen Erfahrungen, viel Spaß im Schnee, einer tollen Zusammenarbeit mit der SG Blau-Weiß-Zwenkau und unserer Premiere im Biathlon-Wettkampf 🙂 … die Spaß auf mehr gemacht hat!!! Wir bedanken uns bei allen Unterstützern!

(ck)

8 Kommentare zu Sachsenmeisterschaften Biathlon in Oberwiesenthal 9. + 10. Januar 2016

  1. uli sagt:

    Tja ja lasse manchmal muss man auch Glück haben und nicht wie die lemminge den anderen hinterher fahren. Aber mario hat das ja auch schon geschafft, als erster statt ins ziel wieder auf die runde zu gehen. Herzlichen Glückwunsch. Haben sehr geschmunzelt. Und auch euch anderen Glückwunsch zur der Leistung und dem mut gegen die sportschuler anzutreten

  2. Albrecht und helga Lauterbach sagt:

    Lasse, herzlichen Glückwunsch! Wer ein kluger Schachstratege ist, verbindet auch im Skisport Laufeigenschaften mit hellem Verstand. Toll auch die Leistungen von Selma, Klara und Moritz, schöne Leistungen im Vergleich mit den Sportschulprofis. Für Blau-Weiß- Zwenkau große Anerkennung für die Unterstützung und Hilfe, prima Sportkameradschaft!

  3. Mario sagt:

    Wow, klingt ja alles sehr spannend. Spaß hattet ihr auch, wie man sieht. Die Ergebnisse sind für uns aus der Leipziger Tieflandsbucht überragend. Insgesamt eine tolle Teamleistung. Gratulation !!!

  4. Thomas sagt:

    Glückwunsch an alle Teilnehmer und meine große Bewunderung wie ihr mit den fast Vollzeit Biathleten mithaltet.

    Glückwunsch zur Sachsenmeisterschaft Lasse.

    Eure Fortschritte werden auch im warmen Australien verfolgt.

  5. Stepan sagt:

    Hallo ihr Kirschen, weiter so, wir sind stolz auf euch, Tante Renate und Onkel Werner

  6. Frank sagt:

    So viele Hüte kann ich mir gar nicht aufsetzen. Tolle Leistungen!!!!!!!!

    Herzlichen Glückwunsch an alle. Toll!

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.