Skirollersprintwettkampf Pirna (JTE + Rollski-Sachsencup)

Nach einer langen Trainings- und Wettkampfpause reisten die Skisportler des SC DHfK Leipzig, Abt. Ski am Sonntag, den 6.9.2015 nach Pirna, um im Inliner-Vielseitigswettbewerb im Rahmen der JTE (Selma und Lasse) und im Skirollersprintcup im Rahmen des Rollski-Sachsencup (Klara, Moritz, Sophia) weitere Punkte für die Serienwertungen zu sammeln.

Der Parcour für die AK 6-12 war auf einer Strecke von 600 m sehr abwechslungsreich und forderte von den jungen Sportlern vielseitige Fähigkeiten (z.B. Sprünge über Hindernisse, Rückwärtsfahren, Achten fahren, Slalom fahren usw.). Selma und Lasse absolvierten im ersten Lauf alle Teilbereiche des Parcour ohne Fehl und Tadel. Der Wettkampf wurde allerdings nach dem ersten Lauf aufgrund starken Regens aus Sicherheitsgründen abgesagt. So kam nur ein Lauf in die Wertung, in dem Selma in der AK 7/8 mit dem 3. Platz das Sieger-Treppchen besteigen durfte. In Lasses AK 10/11 ging es ganz eng zu, die Platzierten trennten nur wenige Sekunden. Am Ende für Lasse ein unglücklicher 7.Platz und somit nur knapp (4 sec) an einer Urkunde für Platz 6 vorbeigeschrammt.

Klara, Moritz und Sophia starteten auf Rollski im Skirollersprint im Rahmen des Sachsencup. Die Skiroller wurden diesmal vom Veranstalter gestellt, sie waren gebremst und damit war auch auf der Sprintstrecke von 2 x 400 m (Klara + Moritz) bzw. 3 x 400 m (Sophia) Kraft und Spritzigkeit gefragt. Im Prolog starteten die Sportler im Einzelstart aller 30 sec, dort wurden die Finalteilnehmer ermittelt. Bei starken Wind-Böen hieß es kämpfen und alles aus sich herauszuholen. Leider schafften es alle drei nicht in das A-Finale (Platz 1-4). Dennoch zeigten alle im B-Finale um die Plätze ab 5 Kampfgeist. Am Ende erreichten unsere Sportler in großen Starterfeldern die Plätze 8 (Klara), 10 (Moritz) und 6 (Sophia).

(ck)

2 Kommentare zu Skirollersprintwettkampf Pirna (JTE + Rollski-Sachsencup)

  1. Albrecht und helga Lauterbach sagt:

    Da ging es ja nach Ferien Und Kirschner-Kur gleich richtig zur Sache. Trotz Wind und Regen habt Ihr alle prächtig gekämpft und einen guten Start in die neue Wettkampfsaison hingelegt.

  2. Mario sagt:

    Große Klasse und gute Ergebnisse. Riesen Lob auch an die Kinderwettkampfmanager. 😉

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen zum Kommentieren, unerwünschte Werbelinks oder Keywordspams werden gelöscht.